Sardinen Trekking mit Zelt

Durch das Gennargentu von Süd nach Nord

Sardinien Trekking mit Zelt
Seitenübersicht | direkt zu den Artikeln klicken!
Reiseziel im Überblick
Einleitung
Vorbereitung und Planung
Unsere Tour im Überblick
Nützliche Links
Reisebericht

Reiseziel im Überblick zurück zur Liste

Land | Region

Italien | Mittelmeer | Sardinien

Reiseroute

190 Kilometer von Süd nach Nord, quer durch das Gennargentu Gebirge

Reisezeit | Dauer

Anfang April | 15 Tage vom 04. bis 19.April 2020

Klima | Wetter

mediterranes Klima, Im April schon Temperaturen um die 20 bis 25 Grad. Im Gebirge sicher noch Nächte um Null Grad. Gelegentlich Regen.

Reiseart | Aktivität

zu Fuß und mit Rucksack | AirScooter Roller plus Proviantrucksack

Übernachtung

14 Nächte im Zelt, letzte Nacht am Flughafen Olbia

Flora | Fauna

baumreiche Insel, ab 1500m alpiner Bewuchs, zahlreiche Orchideenarten | Hirsche, Mufflons, Wildschweine, viele Salamanderarten und Schildkröten, ungiftige Schlangen bis 2 Meter

Sicherheit | Tourismus

sehr sicher | auch vom Pauschaltourismus etwas verschont geblieben. April Vorsaion und noch ruhgier und einsamer als Hauptsaison

Anreise

Mit Flugzeug nach Cagliari (Süden), Rückreise ab Olbia (Norden), viele Direktflüge mit Swiss, Ryanair oder Easyjet

Wildnis Faktor

Aufgrund der Vorsaison und ruhiger Streckenführung mittelhoher Wildnisfaktor

Kocher Info

folgt noch nach eigenen Erfahrungswerten, Tankstellen gibt es zur Genüge

Einkaufsmöglichkeiten

Im Inselzentrum nur wenige kleine Orte, die Einkaufsläden bieten

Einleitung zurück zur Liste

Warum ?

Vorbereitung und Planung zurück zur Liste

Wie ?

Unsere Tour im Überblick zurück zur Liste

Wohin ?

Eine der vielen Varianten
(Karte direkt zum zoomen scrollen)

Nützliche Links zurück zur Liste

Bus FahrpläneAlle einzelnen Busfahrpläne der Insel als Pdf, leider nur italienisch. Da hilft nur der Google Übersetzer
Buspreise onlineKonkrete Strecken und Preise abfragen und buchen. Leider auch nur italienisch.
BooktaxigroupEiner der günstigeren Taxi Unternehmen, bei denen wir angefragt hatten.
GP TransferWeiterer lokaler Transferservice, etwas teurer.
Transfer SardiniaAuch gute Preise und schnelle Antwort.
GettransferGroßer internationaler Transferanbieter, Preise ca. 30 bis 40 Euro unter lokalen Anbietern.
Selvaggio BluBeschreibung des wohl gefährlichsten Trekkingweges in Europa

Reisebericht zurück zur Liste

Der folgt natürlich Ende April!

 

nachvollziehen, wie sie noch in dieser Sauna liegen konnten. Ganz entspannt und ohne Druck genossen wir die Weitsicht und Einsamkeit. Vielleicht wollte ich einfach auch den bevorstehenden Anstieg vor mir herschieben. Weitere 600 hm lagen vor uns und wenn diese nur auf Pfaden zu bewältigen sind, würde ich vermutlich in Sichtweite zu Camp 1 das Camp 2 aufbauen. Nein, es lag nicht an meiner Kondition, sondern die Hitze machte mir schon beim Zusammenpacken der Klamotten Probleme.

Wollt Ihr gern den ausführlichen Bericht über 170 Seiten lesen, dann klickt bitte hier . Da erfahrt Ihr im Detail sehr viel über die Via Dinarica und das wilde Zelten. Ein sehr spannendes Abenteuer über ein Land und eine Region, die vom Wandertourismus noch nicht überrant wurde.


^
Instagram de
X